polizei logoIserlohn. Gestern, 18.10 Uhr, wurde die Polizei zu einem Amtshilfeersuchen zum Bahnhofsplatz gerufen. Ein Bahn-Mitarbeiter hatte um Unterstützung gebeten. Die Personalien eines Mannes, der ohne Fahrkarte im Zug nach Iserlohn gereist war, sollten festgestellt werden. Während der Kontrolle schlug er unvermittelt mit seiner Gehhilfe nach dem Mitarbeiter der Deutschen Bahn und warf diese im Anschluss gezielt gegen die Polizisten. Sein anschließender Fluchtversuch über den Bahnsteig und durch das Gleisbett endete mit seiner Festnahme auf dem Bahnhofsvorplatz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auf den 48-jährigen Marokkaner aus dem Raum Willich kommt nun neben des "Erschleichen von Leistungen" auch ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu. Die Staatsanwaltschaft ordnete Hauptverhandlungshaft an. Der Vorfall soll im Rahmen des sog. beschleunigten Verfahrens kommende Woche verhandelt werden.

Die Inhalte auf dieser Homepage geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nachrichten, Reportagen, Pressemeldungen und vieles mehr aus dem Märkischen Kreis.

Treffpunkt-MK ist eine Seite im CMMTV-Homepageverbund - powered by www.cmmtv.com
Urheberrecht - falls nicht anders angegeben - bei Peter G.A. Hölterhoff. Alle Rechte vorbehalten.
Treffpunkt-MK ist das Portal für den Märkischen Kreis von CMMTV
ViSdP Peter Hölterhoff, Rosenstr. 4, 58642 Iserlohn, info@cmmtv.com

Aktuell sind 594 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech