Treffpunkt-MK Magzin

Am Wochenende sind in allen Bundesländern Ferien
ADAC Tipps zum richtigen Verhalten im Stau

autobahnAn diesem Wochenende befinden sich für zwei Tage alle Bundesländer in den Ferien. Bayern und Baden-Württemberg starten, in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Berlin, Brandenburg und Hamburg enden die Sommerferien. Der ADAC erwartet daher an diesem Wochenende viel Verkehr auf den Straßen. Auch wenn coronabedingt das Stauniveau der Sommerreisezeit vor der Pandemie wohl nicht erreicht werden wird gibt der Club dennoch Tipps, wie man stressfrei durch den Stau und ans Reiseziel kommt.

Logo: a Bus Iserlohn -Strecke wird vorbereitet - Testbetrieb ab Ende August - Infoveranstaltung am 18. September

Iserlohn. Das Projekt "a-Bus Iserlohn – New Mobility Lab" nimmt Fahrt auf!
Bekanntlich sollen bei diesem vom Land NRW geförderten Forschungs-Projekt mit den Projektpartnern Fachhochschule Südwestfalen, Märkische Verkehrsgesellschaft GmbH, Stadtwerke Iserlohn und Stadt Iserlohn zukünftig zwei selbstfahrende Busse auf einer fest definierten Fahrtstrecke vom Stadtbahnhof Iserlohn zum Campus der Fachhochschule unterwegs sein. Dafür wurden mittlerweile ein Fahrzeug von der Fachhochschule Südwestfalen und ein Fahrzeug von der Märkischen Verkehrsgesellschaft GmbH beschafft.

ADAC Stauprognose für 9. bis 11. Juli Bild: ADACDas zweite Juli-Wochenende beginnt für viele Autofahrer und -urlauber mit längeren Zwangsaufenthalten. Trotz der Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie durchzieht die Urlauberwelle alle Landesteile. Im Norden der Niederlande und in Frankreich beginnen die Ferien, Nordrhein-Westfalen startet in die zweite Ferienwoche. In sechs deutschen Bundesländern sind damit die Schulen schon geschlossen.

Hauptziel der Sommerurlauber sind nach Einschätzung des ADAC die deutschen Küsten, die Alpen und der Süden. Heimat- und Campingurlaub stehen in Corona-Zeiten hoch im Kurs, was sich auf Deutschlands Fernstraßen deutlich bemerkbar macht.
Bild: ADAC

lüdenscheid- Auf der Mozartstraße wird im Einmündungsbereich des Amadeus-Wegs demnächst ein Halteverbot ausgewiesen. Dadurch werden voraussichtlich fünf Parkplätze wegfallen. Der Fachdienst Verkehrsplanung und -lenkung der Stadt Lüdenscheid begründet das mit Vorgaben zur Verkehrssicherheit.

"Gewisse Sichtweiten müssen bei der Ausfahrt aus einer Straße sichergestellt sein", erklärt der Fachdienst. Das sei aktuell für die Ausfahrt aus dem Amadeus-Weg nicht möglich. Aus diesem Grund müssten auf der Mozartstraße links und rechts von der Einmündung auf den Amadeus-Weg über jeweils mehrere Meter Halteverbotszonen eingerichtet werden. Dass dadurch vermutlich fünf Parkplätze wegfallen, sei "sehr schade, aber leider unvermeidbar".

Stiftung Kindergesundheit: Was Eltern tun können, um ihre Kinder im Straßenverkehr vor Schaden zu bewahren

Der Verkehr wird immer dichter. Kinder werden im Straßenverkehr häufig mit Anforderungen konfrontiert, denen sie noch nicht gewachsen sind. Deshalb können sie das richtige Verhalten auf der Straße gar nicht früh genug lernen, betont die Stiftung Kindergesundheit in ihrer aktuellen Stellungnahme. Sie berichtet anlässlich des Tages der Verkehrssicherheit am 19. Juni 2021 über die gegenwärtige Situation von Kindern im Straßenverkehr und gibt Eltern Empfehlungen zur Verkehrserziehung.

illegales Rennen mit Motorrädern - Foto: Polizei-MKIserlohn - Zwei Jugendliche lieferten sich gestern Nachmittag mit ihren 125er Motorrädern erst ein Rennen und verunfallten schließlich. Ein 15-Jähriger verletzte sich leicht. Er hatte keinen Führerschein.

Zeugen meldeten der Polizei kurz nach 17 Uhr die beiden Fahrer. Sie hätten auf dem Hemberg-Parkplatz ihre Runden gedreht. Dabei seien sie viel zu schnell gewesen, hätten keine Helme getragen und seien stehend auf dem Motorrad herumgefahren. Kurz vor Eintreffen der ersten Streife, fuhren beide vom Parkplatz - nun mit Helmen - über die Baarstraße davon. Foto: Polizei-MK

Foto: BVMed - Vor dem Urlaubsstart prüfen: Verbandkasten und Warnwesten dabei?Sichere Fahrt in die Ferien: Verbandkasten auf Checkliste vor Urlaubsstart
Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie entscheiden sich viele Bundesbürger:innen bei der Urlaubsplanung gegen Fern- und Flugreisen und nutzen für die Fahrt in die Ferien das eigene Auto oder Motorrad. Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, erinnert daran, den Kfz-Verbandkasten rechtzeitig mit auf die Urlaubs-Checkliste zu nehmen: Eine Prüfung auf Vollständigkeit ist dabei ebenso wichtig wie der Blick auf das Verfalldatum der steril verpackten Inhaltsteile – und ein Austausch, falls das Datum bereits überschritten ist. Auch genormte Warnwesten für alle Mitreisenden dürfen nicht fehlen.
Bild: Foto: BVMed - Vor dem Urlaubsstart prüfen: Verbandkasten und Warnwesten dabei?

Karte mit Staus Bildrechte:     ADAC Fotograf:     © ADACIm Norden beginnen die Sommerferien- ADAC: im Sommer 2021 kein typischer Reiseverkehr

Wenig Verkehr und leere Fernstraßen: Davon können Autofahrer an den kommenden 13 Wochenenden nur träumen. In Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein fällt an diesem Wochenende der Startschuss zu den Sommerferien. In Richtung Meer oder in den Süden unterwegs sind aber auch Autourlauber aus Nordeuropa sowie Reisende, die nicht an Ferientermine gebunden sind. Endloslange Blechlawinen erwartet der ADAC zum Saisonauftakt auf den Ferienautobahnen noch nicht.
Bild: Bildrechte: ADAC, Fotograf:© ADAC

 

Kommunales Wirtschaftswegekonzept GE Komm GmbHIserlohn. Die Stadt Iserlohn lässt zurzeit ein kommunales Wirtschaftswegekonzept erstellen. Beauftragt wurde die Ge‑Komm GmbH I Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus dem Osnabrücker Land, die das Konzept mit Unterstützung der städtischen Abteilungen Straßen und Brücken sowie Geografische Informationssysteme erstellt.
Die geländetauglichen Fahrzeuge waren seit Februar im gesamten Stadtgebiet unterwegs und haben rund 700 Kilometer Straßen und Wege sowie Forst- und Feldwege (auch private Flächen), die außerhalb einer geschlossenen Bebauung liegen, mit Spezial-Kameras und entsprechender Hard- und Software erfasst und dokumentiert.
Bild: Ein Fahrzeug der GE-Komm GmbH war seit Februar in Iserlohn unterwegs, um die die Merkmale der Straßen und Wege im Stadtgebiet für das künftige Wirtschaftswegekonzept zu erfassen. © GE-Komm GmbH

ADAC Stauprognose: Baustellensituation auf Deutschlands Autobahnen. Bildrechte: ADAC, Fotograf: ADACDer Reiseverkehr am letzten Mai-Wochenende wird zwar geringer als an Pfingsten ausfallen, aber dennoch über dem Niveau der Wochenenden davor liegen. In Bayern und Baden-Württemberg beginnt die zweite Woche der Pfingstferien. Allerdings sind unabhängig von den Ferien nach der Öffnung der Hotels und Ferienwohnungen in vielen Regionen Deutschlands wieder mehr Urlauber unterwegs. Auch Reisen ins benachbarte Ausland sind wieder leichter möglich.
Erhöhte Staugefahr besteht vor allem auf folgenden Strecken: Bild: ADAC Stauprognose: Baustellensituation auf Deutschlands Autobahnen. Bildrechte: ADAC, Fotograf: ADAC

 

Online

Aktuell sind 1108 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech