Lebenselixier

Meeresbiologe Dr. Matthias Brenner und Ute Marx vom AWI untersuchen die Sedimentproben und die biologischen Proben an Bord der HEINCKE.  Cornelia RimlSturm und strenge Hygienevorschriften stellten die Wissenschaftscrew auf die Probe. Nach knapp zweitägiger wetterbedingter Verspätung sowie mehreren Tagen planmäßiger Quarantäne gab der Kapitän der HEINCKE am Donnerstagfrüh das Kommando „Leinen los“ und nahm Kurs auf Helgoland. Das Forschungsteam des Projekts „North Sea Wrecks“ sammelte vor der Nordseeinsel Proben rund um das Wrack des Kriegsschiffs SMS MAINZ. Anhand von ihnen soll untersucht werden, inwieweit das mitsamt seiner Munition versenkte Schiff aus dem Ersten Weltkrieg Giftstoffe absondert. Am Sonntag, 11. April 2021, lief die HEINCKE wieder in Bremerhaven ein.
Bild: Meeresbiologe Dr. Matthias Brenner und Ute Marx vom AWI untersuchen die Sedimentproben und die biologischen Proben an Bord der HEINCKE. Foto: Cornelia Riml

 

Quelle: pi­xa­bay.com / Alex­an­dra_KochDas BBK hat Tipps und Informationen für Bürgerinnen und Bürger zusammengestellt, die sie bei der weiteren Bewältigung ihres Alltags in Zeiten von Corona unterstützen sollen.
- Das BBK  gibt Antworten auf die Frage, welche Schnelltests es gibt und wie sie funktionieren.
- Und gibt Tipps dazu, wie man z. B. Einkäufe organisieren oder Vorräte anlegen kann, um die Kontakte weiter zu reduzieren.
- Und beschreibt, was Erwachsenen und Kindern in dieser sehr belastenden Situation vielleicht Entlastung oder Ablenkung bringen kann.
Bild: Quelle: pi­xa­bay / Alex­an­dra_Koch

Tipps und Informationen zur Alltagsorganisation in Zeiten von Corona >>>

 

CIV NRW virtuel - www.civ-nrw.delDigitale Kommunikation während der COVID-Pandemie: Ich seh‘ dich, aber fühl‘ dich nicht
Das Lachen unserer Freundin auf dem Display sehen, ihre Stimme hören: Es ist, als stünde sie vor uns. Oder? Eine Studie der Sozialpsychologie der Universität Duisburg-Essen (UDE) stellt eine vermeintlich gefestigte Theorie in Frage. Das Team fand heraus, dass wir uns in Pandemiezeiten nicht näher fühlen, selbst wenn unsere Kommunikation mehrere Sinne anspricht. Allerdings können wir uns im digitalen Kontakt durchaus sozial unterstützen – am besten per Nachricht aufs Smartphone. Das International Journal of Psychology berichtet.

Das Gesundheitsministerium hat die Kreise und kreisfreien Städte gebeten, Impfstoffkontingente, die nicht vollständig genutzt werden können, für die Versorgung weiterer Personen aus dem Kreis der zweiten Prioritätsgruppe (gemäß Coronavirusimpfverordnung) zu verwenden. Die Regelung gilt zunächst bis zum Start der Impfungen in den Hausarztpraxen am 6. April 2021.
Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann erklärt dazu: „Das Land reagiert schnell und unbürokratisch auf die Meldung zahlreicher Kommunen, dass sie freie Terminkapazitäten haben. Wir stellen hiermit klar: Die Kommunen haben die Beinfreiheit, vorhandene Impfkapazitäten auch zu nutzen. Wir wollen Strecke machen!“

„Auf Abstand“ trafen sich die Akteure des Ladens „Neue Brücke“ zur Schlüsselübergabe am neuen Domizil im Wohnpark Buchenwäldchen.Iserlohn. Am vergangenen Freitag (19. März) übergab Nicole Behlau von der Stadt Iserlohn den Schlüssel für das künftige Quartier des Ladens "Neue Brücke" vor dem Gebäude im Wohnpark Buchenwäldchen an das ehrenamtliche Continue-Team. Fast alle der vierzehn Ehrenamtlichen waren gekommen, um das neue Domizil nach dem Umzug in Augenschein zu nehmen. In den kommenden Wochen werden sie jeweils in Zweierteams und unter Beachtung der Coronaschutz-Bestimmungen die Umzugskartons auspacken und den neuen Laden einrichten.
Bild: „Auf Abstand“ trafen sich die Akteure des Ladens „Neue Brücke“ zur Schlüsselübergabe am neuen Domizil im Wohnpark Buchenwäldchen. Foto: Stadt Iserlohn

Licht aus – Klimaschutz an! Licht aus – Klimaschutz an! WWF Earth Hour 2021 - Iserlohn macht mit

Iserlohn. Licht aus, Klimaschutz an! Unter diesem Motto des WWF wird am Samstag, 27. März, um 20.30 Uhr auch in Iserlohn für eine Stunde die Beleuchtung an einigen bekannten Bauwerken ausgeschaltet. Damit beteiligt sich die Stadt zum wiederholten Male an der WWF Earth Hour, die zum Ziel hat, weltweit ein Zeichen für Klimaschutz und den Erhalt des Planeten zu setzen.

tag des waldes 21 3 kr ger naturschutz ist eine frage der globalen gerechtigkeit nabu und bmz unterzZum Internationalen Tag des Waldes haben der NABU und das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) eine verstärkte Zusammenarbeit zum Waldschutz angekündigt. "Wälder dienen nicht nur als Kohlenstoffspeicher und Lebensraum für bedrohte Artenvielfalt. Weltweit sind mehr als eine Milliarde Menschen ganz unmittelbar von intakten Wäldern abhängig und nutzen sie als überlebenswichtige Ressource, z.B. für Lebensmittel, Brennstoffe, Baumaterialien oder Heilpflanzen", so NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger.
Bild: NABU/Bruno D'Amicis

Iserlohn startet im City Lab durch - Bewerbung des Stadtmarketing und der GfW überzeugt Gremium - Ab April Kümmerer vor Ort

Iserlohn. Gute Nachrichten für alle Iserlohner Innenstadtakteure:
Die Stadt Iserlohn hat im Rahmen des EFRE Förder- und Forschungsprojekts City Lab Südwestfalen den Zuschlag als Modellkommune erhalten und darf sich ab April dieses Jahres über die Unterstützung durch einen "Kümmerer vor Ort" freuen. Gemeinsam mit ihm wollen das Stadtmarketing Iserlohn und die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GfW), konkrete Projekte umsetzen, um die Attraktivität und Aufenthaltsqualität der Innenstadt als "lebendiges Zentrum" für Einwohner, Besucher, Touristen und zuzugswillige Fachkräfte zu steigern. Dazu gehört auch die nachhaltige Unterstützung von lokalen Händlern, Dienstleistern, Handwerks- und Tourismusbetrieben.

Antwort aus Düsseldorf ist leider keine Hilfe – Schulsituation bleibt unbefriedigend 
Die Bürgermeister der Städte Lüdenscheid, Iserlohn und Halver 

Iserlohn. Letzte Woche haben sich mit Sebastian Wagemeyer (Lüdenscheid), Michael Joithe (Iserlohn) und Michael Brosch (Halver) gleich drei Bürgermeister aus dem Märkischen Kreis per Brief an Schulministerin Yvonne Gebauer gewandt, mit der sehr eindringlichen Bitte, die Ausweitung des Präsenzunterrichts an weiterführenden Schulen vor den Osterferien noch einmal zu überdenken. Mit ausdrücklichem Hinweis auf die hohen Inzidenzwerte im Märkischen Kreis und den Städten, die gerade einmal fünf Präsenztage pro Kind vor Ferienbeginn und der Chance, weitere vier Wochen Impfungen vorzunehmen sowie Erfahrungen mit den Mutanten zu sammeln, wurde dieser Appell begründet.

Bürgermeister Michael Joithe Verein „Heide-Hombruch aktuell“ mit seinem Stadtteilmagazin als bestes Heimatprojekt ausgezeichnet

Iserlohn. Bürgermeister Michael Joithe hat in einer Videobotschaft die Gewinner des Heimatpreises 2020 bekannt gegeben. "Ein Preis, mit dem ehrenamtliches Engagement gewürdigt wird und dessen Preisträger ich gerne im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung beglückwünscht und geehrt hätte", beginnt er seine digitale Rede.
Unter dem Motto "Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet" hat das Land NRW ein Programm zur Heimatförderung ins Leben gerufen, um das lokale Engagement ehrenamtlicher Tätigkeit zu würdigen. Zusammen mit Iserlohn nehmen bereits rund 140 Kreise, Städte und Gemeinde an dieser mit 5 000 Euro dotierten Förderung teil.
Bild: Bürgermeister Michael Joithe nimmt in einer Videobotschaft die virtuelle Auszeichnung der Gewinner des Heimatpreises 2020 vor. Foto: Stadt Iserlohn

Online

Aktuell sind 1042 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.