Lebenselixier

Freuen sich auf die gemeinsame Aktionswoche GRÜN IN DER STADT (v.li.): Reinhild Altinger (NaturSpielWerkstatt Lindenhaus), Dr. Dagmar Lehmann (Waldstadtlabor Iserlohn), Eva Linn ( Waldstadtlabor Iserlohn), Martin Irmer (Stadt Iserlohn, Abteilung Grünflächen und Friedhöfe), Birgit Stracke (Verbraucherzentrale Iserlohn), Maren Behrend (Verbraucherzentrale Iserlohn), Heiko Töben (SIH), Lea Schnippering (Stadt Iserlohn, Abteilung Umwelt- und Klimaschutz), Lena Aster (SoLawi Ackerleben), Dominic Fincke (Stadt Iserlohn, Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke) Aktionswoche GRÜN IN DER STADT vom 17. bis 22. Oktober

Iserlohn. Grün ist ein prägendes Element im Stadtbild von Iserlohn! Es trägt zur Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität bei und erfüllt wichtige klimatische, ökologische und soziale Funktionen. Dabei gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Arten von Grün: sowohl großflächige, öffentliche Grünstrukturen, wie der Stadtwald, der Volksgarten oder der Hauptfriedhof, als auch Gebäudebegrünungen in Form von Dach- und Fassadenbegrünungen, private Vor- und Hausgärten oder auch Straßenbegleitgrün sind in Iserlohn zu finden.
Bild: Freuen sich auf die gemeinsame Aktionswoche GRÜN IN DER STADT (v.li.): Reinhild Altinger (NaturSpielWerkstatt Lindenhaus), Dr. Dagmar Lehmann (Waldstadtlabor Iserlohn), Eva Linn ( Waldstadtlabor Iserlohn), Martin Irmer (Stadt Iserlohn, Abteilung Grünflächen und Friedhöfe), Birgit Stracke (Verbraucherzentrale Iserlohn), Maren Behrend (Verbraucherzentrale Iserlohn), Heiko Töben (SIH), Lea Schnippering (Stadt Iserlohn, Abteilung Umwelt- und Klimaschutz), Lena Aster (SoLawi Ackerleben), Dominic Fincke (Stadt Iserlohn, Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke) - Foto: Stadt Iserlohn

Stadt Iserlohn und ADFC rufen zum Mitmachen auf

Iserlohn. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) ruft in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer bundesweit dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt zu bewerten: Noch bis zum 30. November können sie an der Befragung teilnehmen. Der Fahrradklimatest wird alle zwei Jahre durchgeführt und soll Politik und Verwaltung aufschlussreiche Rückmeldungen zu Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung geben. Der Test wird umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen. Vor zwei Jahren haben rund 230.000 Bürgerinnen und Bürger die Fahrradfreundlichkeit von über 1.000 Orten bewertet, darunter zum Beispiel, ob das Radfahren in ihrer Stadt Spaß oder Stress bedeutet und ob sie sich auf dem Rad sicher fühlen.

“Freedom Skateboard Contest” im Skatepark In der Läger am 1. Oktober

Iserlohn. Endlich ist es wieder soweit: Nach Corona-bedingter Zwangspause findet am Samstag, 1. Oktober, wieder ein Skatebord Contest in der Freizeitanlage In der Läger (Einsteinstraße / ehemaliger Lägersportplatz) statt.

Der "Freedom Skateborard Contest”, den die Abteilung Jugendarbeit der Stadt Iserlohn und die Firma Freedom Skateboards veranstalten, beginnt um 11 Uhr. Teilnehmen können alle nicht gesponserten Boarderinnen und Boarder. Gefahren wird in zwei Altersklassen, bis fünfzehn Jahre und ab sechzehn Jahre. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden mit "Skatestuff” belohnt.

Wer mitfahren möchte, kann sich am Veranstaltungstag ab 11 Uhr auf seinen Run vorbereiten (Practise). Anmeldungen werden ab 12 Uhr entgegen genommen und um 13 Uhr startet der Contest. Die Organisatoren freuen sich auf viele Teilnehmende und natürlich Zuschauerinnen und Zuschauer.

Barbara Steinhoff, 2021Wegen ihres Gehaltes an hochgiftigen Inhaltsstoffen, den Pyrrolizidinalkaloiden (PA), und ihres weit verbreiteten Vorkommens auf Wiesen und Weiden können Greiskräuter für Weidetiere wie Pferde, Rinder und Schafe eine Gefährdung darstellen. Aber auch für Menschen kann diese Pflanze zur Gefahr werden. Jakobskreuzkraut (Jacobaea vulgaris Gaertn. syn. Senecio jacobaea L.) ist in Mitteleuropa weit verbreitet. Man findet es auf Wiesen und an Wegrändern und als Unkraut auf landwirtschaftlich und gartenbaulich genutzten Flächen. Es beginnt seine Blütezeit um den 25. Juli (Jacobi) herum und blüht etwa bis September. Jakobskreuzkraut gehört zu den Greiskräutern, deren botanischer Name Senecio auf lateinisch Senex, der Greis, zurückgeht und auf den weißen Haarschopf der Früchte hinweist. Dieser wirkt wie ein Fallschirm, mit dem die Früchtchen durch den Wind weitergetragen und schnell verbreitet werden.

Bild: Raupe des Jakobskrautbärs auf Jakobskreuzkraut, Barbara Steinhoff, 2021

  Alexandra Dariescu beim umjubelten Auftaktkonzert des Festivals 2017 im Parktheater Iserlohn (Foto: Musikschule Iserlohn)„Internationale Herbsttage für Musik“ in Iserlohn mit Alexandra Dariescu: Auftaktkonzert am 20. September
Das Parktheater Iserlohn ist mit einer FM Anlage ausgestattet!
Iserlohn. Als weltbekannte Konzertpianistin und Produzentin von "The Nutcracker and I" beeindruckt Alexandra Dariescu ihr internationales Publikum mit müheloser Musikalität und inspirierender Persönlichkeit. Sie setzt sich für grundlegende Werte wie die Gleichstellung der Geschlechter sowohl in ihren Konzert- als auch in ihren Rezitalprogrammen ein und fördert auch weniger bekannte Werke zugunsten von Vielfalt und Integration.
Für die "Internationalen Herbsttagen für Musik" kommt sie dieses Jahr als "artist in residence" nochmals nach Iserlohn: eine ganze Woche lang wird sie – wie schon 2017 – das Festival prägen mit ihrer Inspiration, Präsenz, ihrem Temperament und ihren beeindruckenden pianistischen Fähigkeiten.
Bild: Alexandra Dariescu beim umjubelten Auftaktkonzert des Festivals 2017 im Parktheater Iserlohn (Foto: Musikschule Iserlohn)

Bürgermeister Michael Joithe lädt zur Sprechstunde einNächste Bürgermeistersprechstunde am 14. September im Waldstadtlabor - Gespräche sind persönlich oder digital möglich - Anmeldung erforderlich

Iserlohn. Am Mittwoch, 14. September, findet die nächste Bürgermeistersprechstunde statt: Dann lädt Bürgermeister Michael Joithe ins Waldstadtlabor (Nordengraben 10) ein. Eine Stunde später als gewöhnlich steht er dort ab 18 Uhr allen Iserlohnerinnen und Iserlohnern für ihre Anliegen, Wünsche und Anregungen zur Verfügung. Die Sprechstunde findet als Hybrid-Veranstaltung statt. Wer also nicht persönlich kommen möchte, kann per Videokonferenz teilnehmen.
Bild: Bürgermeister Michael Joithe lädt zur Sprechstunde ein. Foto: Stadt Iserlohn

csm 244872P 7b307d7edbStadt Iserlohn informiert über Energiesparmaßnahmen

Iserlohn. Steigende Energiekosten, drohender Gasmangel – Ängste der Iserlohner Bürgerinnen und Bürger werden spürbar, denn viele wissen nicht, wie sie ihre Heiz- und Strom-Rechnungen in den kommenden Monaten bezahlen sollen. Die ersten Briefe mit zum Teil deutlich erhöhten Abschlagszahlungen sind in vielen Haushalten bereits angekommen.

Die Stadt Iserlohn und ihre städtischen Akteurinnen wie zum Beispiel die Stadtwerke, die IGW und die Sparkasse nehmen die Sorgen der Menschen in der Stadt ernst und wollen bestmöglich informieren und Hilfestellungen geben, um gemeinsam durch den Winter zu kommen.

Feuerwehrfrau Freya Balk und Simone Korte vom Stadtmarketing freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher der Iserlohner Blaulichtmeile am 27. August. Iserlohn. Martinshörner und Blaulicht faszinieren seit jeher Klein und Groß. Diese Faszination wird am Samstag, 27. August, zwischen 10 und 16 Uhr in der Iserlohner Innenstadt erlebbar.

Das Stadtmarketing und die Berufsfeuerwehr Iserlohn bringen dort an diesem Tag die unterschiedlichsten Institutionen und Einsatzgruppen zusammen. "Die Innenstadtbesucherinnen und -besucher dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Einkaufsbummel und Marktbesuch freuen. Die unterschiedlichen Organisationen bieten zwischen Altem Rathaus-, Fritz-Kühn-, Schiller- und Unnaer Platz sowie an der Westertorpassage ein buntes Programm für die ganze Familie – mit Einsatzfahrzeugen, Infoständen und Aktionen zum Mitmachen und Staunen", freuen sich Freya Balk und Simone Korte über die erste gemeinsame Veranstaltung von Feuerwehr und Stadtmarketing.
Bild: Feuerwehrfrau Freya Balk und Simone Korte vom Stadtmarketing freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher der Iserlohner Blaulichtmeile am 27. August. Foto: Stadt Iserlohn

Bürgermeister Michael Joithe und Carmen Malkus freuen sich mit Franziska Goniwiecha (Mitte) über ihren sehr guten Erfolg. Iserlohn. Für ihre sehr gute Abschlussprüfung wurde kürzlich eine Nachwuchskraft der Stadt Iserlohn geehrt:

Franziska Goniwiecha hat am 9. Juni die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen. Sie hat die Gesamtnote "sehr gut" erhalten. Franziska Goniwiecha ist nun in der Abteilung Vollstreckung als Sachbearbeiterin tätig.

Bürgermeister Michael Joithe und Ausbildungsleiterin Carmen Malkus freuten sich mit der Absolventin über ihren guten Abschluss und gratulierten.
Bild: Bürgermeister Michael Joithe und Carmen Malkus freuen sich mit Franziska Goniwiecha (Mitte) über ihren sehr guten Erfolg. Foto: Stadt Iserlohn

Dritter Iserlohner Abendmarkt wird zusammen mit „Donnerstags am Markt“ zum griechischen Vergnügen!

Iserlohn. Nach dem Abendmarkt ist vor dem Abendmarkt! Denn kurz nach dem Erfolg des zweiten Abendmarktes, steht am Donnerstag, 18. August, ein weiterer Termin mit viel Genuss und Musik in Iserlohn auf dem Programm. Auch der dritte Iserlohner Abendmarkt öffnet ab 17 Uhr seine Pforten und lädt die Besucherinnen und Besuchern zum Stöbern und Shoppen auf den Markplatz und in die Turmstraße in Iserlohn ein.

Die Inhalte auf dieser Homepage geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nachrichten, Reportagen, Pressemeldungen und vieles mehr aus dem Märkischen Kreis.

Treffpunkt-MK ist eine Seite im CMMTV-Homepageverbund - powered by www.cmmtv.com
Urheberrecht - falls nicht anders angegeben - bei Peter G.A. Hölterhoff. Alle Rechte vorbehalten.
Treffpunkt-MK ist das Portal für den Märkischen Kreis von CMMTV
ViSdP Peter Hölterhoff, Rosenstr. 4, 58642 Iserlohn, info@cmmtv.com

Aktuell sind 523 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech