Polizei MK

pol mk neunj hriger auf renncart unterwegsEin Neunjähriger drehte am Sonntag auf dem TÜV-Gelände am Grebbcker Weg Runden mit einem Renncart. Ein Zeuge informierte die Polizei. Die entdeckte den PS-starken Flitzer samt Pilot auf dem Weg zur benachbarten Autowaschanlage. Der Vater begleitete den Sohn bei seinen Fahrübungen. Da es sich um öffentlichen Verkehrsraum handelt, schrieben die Polizeibeamten mehrere Strafanzeigen: wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Bild: Mit ordentlich PS an der Seite drehte ein Neunjähriger am TÜV-Gelände seine Runden - bis die Polizei kam. Foto: Polizei MK

Halver . Ein 71-jähriger Motorradfahrer aus Lünen ist am Sonntag gegen 12.40 Uhr auf der B 229 in Halver-Schmalenbach tödlich verunglückt. Der Verunglückte war mit vier Bekannten unterwegs in Richtung Halver. Sie fuhren vor dem 71-Jährigen, so dass sie den Unfall nicht beobachten konnten. Ein in Gegenrichtung fahrender Autofahrer passierte die Gruppe und sah in seinem Rückspiegel, wie einer der Motorradfahrer ins Schlingern geriet, über die Gegenfahrbahn und gegen die Leitplanke fuhr. Während er die Polizei informierte, begannen zwei zufällig dazukommende Feuerwehrleute mit der Reanimation. Der Notarzt stellte noch vor Ort den Tod des 71-Jährigen fest. Ein Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei aus Köln sicherte Spuren. Die Bundesstraße blieb bis 17.25 Uhr gesperrt.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Möglicherweise könnte ein weiterer Motorradfahrer mit einer blau-weißen Sportmaschine und blau-weißem Kombi, der die Unfallstelle kurz zuvor passierte, Hinweise geben. Die Polizei bittet um Kontaktaufnahme unter Telefon 02353/9199-0

polizei logoDie Polizei sucht mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Tatverdächtigen. Am 16. Mai um 0.46 Uhr betraten zwei unbekannte männliche Tatverdächtige die Terrasse des Geschädigten. Augenscheinlich suchten sie mögliches Diebesgut. Sie wurden von einer Überwachungskamera erfasst. In den folgenden Tagen, zwischen dem 16. Und 19. Mai, wurde an gleicher Anschrift ein Fahrzeug geöffnet und nach möglichem Diebesgut durchsucht. Die Polizei schließt nicht aus, dass das Fahrzeug auch komplett entwendet werden sollte.

pol mk schildermast bohrt sich durch pkw fahrgastzelleLüdenscheid - Ein Verkehrsschild hat sich am Mittwoch gegen 8.30 Uhr auf der Schlittenbacher Straße durch die Fahrgastzelle eines Pkw gespießt.
Foto: Polizei MK

Der von einer Querungshilfe für Fußgänger auf die Fahrbahn ragende Schildermast bohrte sich durch den Radkasten, durchstieß knapp über dem Lenkrad das Armaturen-Display, schrammte an Lenkrad und Kopf der 70-jährigen Fahrerin vorbei und drückte von innen das Dach hoch. Nach Angaben von Zeugen hatte das Schild ungefähr eine Woche lang auf dem Gehweg in der Nähe gelegen. Irgendjemand muss es dann auf die Querungshilfe getragen haben, von wo es ungefähr einen halben Meter auf die Fahrbahn ragte. Es fehlten nur Zentimeter und der Schildermast hätte den Kopf der Autofahrerin getroffen, die jedoch mit dem Schrecken davon kam. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Hinweise, wie das Straßenschild auf die Querungshilfe gekommen ist, unter Telefon 9099-0.

polizei logoBalve - Die Polizei setzt ihre Schwerpunktkontrollen von Motorradfahrern fort. Am Sonntag wurde in Balve kontrolliert.

Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde MK führte in Leveringhausen, Langenholthausen und Beckum Geschwindigkeitsmessungen und technische Kontrollen durch. Die Gemeinden sind beliebte Durchfahrtsstrecken für Motorradfahrer auf dem Weg zur Sorpe. Zum Einsatz kamen die ESO-Komponenten und mobile Laser Messgeräte. Aufgrund der guten Wetterlage waren zahlreiche Motorradfahrer und auch Pkw-Fahrer unterwegs.

WillHelmHelmaktionMärkischer Kreis - Wer den Helm aufsetzt beim Fahrradfahren, der kann in diesen Tagen doppelt gewinnen: Die Polizei bietet in Kooperation mit dem Märkischer Kreis ein Gewinnspiel. Dabei kommt das neue Maskottchen der Verkehrsunfallprävention erstmals zum Einsatz: Der "WillHelm".

Gewinnchance 1:

Viele investieren viel Geld in ihre Smartphone-Hülle, sitzen aber ohne Helm auf dem Fahrrad. Dabei wirken bei einen Unfall viel höhere Kräfte auf den menschlichen Kopf. Obwohl ein Fahrradhelm 80 % der Schädelverletzungen verhindern kann, trägt nur etwa jeder Vierte unter den erwachsenen Radfahrenden einen Helm. Bilder: Das Kampagnen-Logo "WillHelm"": Ein Daumen nach oben mit Gesicht und Fahrradhelm. Foto: Polizei MK

polizei logoMenden - Gestern Abend, gegen 22:35 Uhr, kam es in Menden im Ortsteil Platte Heide zu einer Verfolgungsfahrt. Hierbei überfuhr ein 37-jähriger Mendener mit seinem Auto im Kreuzungsbereich Bismarckstraße/Unnaer Landstraße eine rote Ampel. Die Polizisten, die den Verstoß beobachteten, nahmen daraufhin die Verfolgung auf und versuchten den Fahrzeugführer mittels Anhaltesignalen zum Stehenbleiben zu bewegen. Der 37-Jährige setzte seine Fahrt, teilweise ohne Licht und mit überhöhter Geschwindigkeit, über einige Minuten fort, ehe seine Fahrt in einer Sackgasse in der Eisenberger Straße endete. Der Fahrzeugführer konnte in der Folge durch die Beamten aus dem Fahrzeug gesprochen, gefesselt und zur Wache transportiert werden. Es stellte sich heraus, dass der 37-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Hinweise auf eine Fahruntüchtigkeit aufgrund von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln ergaben sich nicht. Der Mann wurde nach erfolgter Feststellung seiner Identität entlassen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Straßenverkehrsgefährdung

polizei logoPlettenberg/Herscheid - Bereits am frühen Morgen des 18.06 kam es in einer Gasse in der Neue Straße, kurz vor 02:00 Uhr, zu einer sexuellen Belästigung. Eine 22-Jährige beobachtete zwei Männer dabei, wie sie eine ca. 40 Jahre alte und schlanke Frau mit blonden lockigen Haaren anpöbelten und bedrängten. Die junge Frau ging daraufhin dazwischen. Die weinende unbekannte Frau bedankte sich kurz und lief daraufhin davon.

pol mk vermisstensuche nach 17 j hrigerUpdate:
Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt an 17-Jähriger in Untersuchungshaft
Am Samstag, 25.06.2022, erließ ein Richter nach Antrag der Dortmunder Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft gegen den 26-jährigen Dortmunder, welcher im dringenden Tatverdacht steht, die vermisste Carina S. getötet zu haben
Update:

Am Freitag, 24.06.2022, verhafteten Polizisten einen 26-jährigen Dortmunder. Er steht im dringenden Tatverdacht, seine ehemalige Lebensgefährtin Carina S. getötet zu haben. Die zum Zeitpunkt ihres Verschwindens 17-jährige Frau galt seit dem 14.06.2022 als vermisst. Die Ermittlungen führt die Dortmunder Staatsanwaltschaft gemeinsam mit einer Mordkommission der Hagener Kriminalpolizei. Der Haftbefehlsantrag ist durch die Dortmunder Staatsanwaltschaft gestellt.

Update: Hagen / Iserlohn-Letmathe / Hamm

Am Donnerstag (24.06.2022) wurde in Hamm die Leiche einer Frau im Bereich des Mitteldamms am Tibaum gefunden.
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen handelt es sich bei der Frau um eine bisher vermisste 17-Jährige aus dem Märkischen Kreis.

pol mk tierischer einsatz entenküken aus gully befreit- Foto: KPB Märkischer KreisIserlohn - Eine polizeiliche Rettungsaktion der eher besonderen Art gab es am Mittwochmorgen, gegen 08:30 Uhr, im Karnacksweg in Iserlohn. Eine Passantin stellte zuvor fest, dass dort eine Entenfamilie mehr als aufgeregt um einen Gully herumlief. Der Grund dafür: Eines der Entenküken war in einen dortigen Gully gefallen und konnte sich selber nicht mehr aus der misslichen Lage befreien. Die alarmierten Polizisten hoben den Gullydeckel daraufhin aus und befreiten das Küken. Nach kurzer Nachsuche in einem angrenzenden Gebüsch, konnten auch Geschwister und Mutter angetroffen werden. Der Familienzusammenführung stand damit nichts mehr im Wege. Gemeinsam watschelte man anschließend in Richtung Seilersee weiter.
Foto: KPB Märkischer Kreis

Die Inhalte auf dieser Homepage geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nachrichten, Reportagen, Pressemeldungen und vieles mehr aus dem Märkischen Kreis.

Treffpunkt-MK ist eine Seite im CMMTV-Homepageverbund - powered by www.cmmtv.com
Urheberrecht - falls nicht anders angegeben - bei Peter G.A. Hölterhoff. Alle Rechte vorbehalten.
Treffpunkt-MK ist das Portal für den Märkischen Kreis von CMMTV
ViSdP Peter Hölterhoff, Rosenstr. 4, 58642 Iserlohn, info@cmmtv.com

Aktuell sind 473 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech