Auto-App- Startseite der HomepageDie App "Mit dem Auto ins Ausland" informiert kurz und knapp, was Autofahrer in 30 europäischen Ländern beachten müssen. In ihrer neuen aktualisierten Version steht sie erstmals als Web-Version zur Verfügung.

Kehl - Wer mit dem Auto oder dem Wohnmobil ins Ausland reisen möchte, sollte sich gut vorbereiten. Die Auto-App des Europäischen Verbraucherzentrums (EVZ) Deutschland informiert über Tempolimits, Verkehrssicherheit, Maut, Umweltzonen, Unfall, Panne, Versicherung und mehr. Das Besondere: Alle Informationen können passgenau für das jeweilige Urlaubsland und die individuelle Situation ausgewählt werden (z. B. wenn Kinder mit an Bord sind oder man mit dem Wohnwagen unterwegs ist). Eine Checkliste hilft dabei, an alles Wichtige zu denken.

E-Auto im Ausland laden - gute Vorbereitung zwingend erforderlich

Neu hinzugekommen sind Tipps für das Laden von E-Autos. Immer mehr Länder verfügen über ein gut ausgebautes Netz an öffentlichen Ladestationen - vor einem E-Roadtrip durch Europa muss daher nicht zurückgeschreckt werden. Eine gute Vorbereitung und spezielle Routenplaner sind aber unabdingbar. Denn spontanes Laden und Bezahlen ist im Ausland kaum möglich. Auch werden hiesige Ladekarten in vielen Ländern nicht akzeptiert. Die Anmeldung bei einem lokalen Anbieter noch von zu Hause aus kann daher - auch preislich - sinnvoll sein. Die App geht auf die Lademöglichkeiten in den einzelnen Ländern ein und gibt Informationen zu den wichtigsten Anbietern.

Neu hinzugekommen sind auch Hinweise zu Schlichtungsstellen, etwa wenn es zu Unstimmigkeiten mit der Autovermietung oder einer Werkstatt im Ausland kommt.

Web App: Informationen direkt über den Browser aufrufen

Die kostenlose App stand bislang nur in den Stores von Google und Apple zur Verfügung (über 76.000 Downloads). Ab sofort sind die Informationen als Webanwendung erhältlich. Nutzer müssen die App nicht mehr herunterladen, sondern erhalten stets aktualisierte Informationen zu ihrem Reiseland über www.auto-app.eu. Die gewohnte Funktionsweise der App bleibt erhalten. Näheres zur Navigation erklärt das EVZ in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Gefördert wurde die Web App durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).
Quelle: Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland

Online

Aktuell sind 1492 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.