Verkaufserlös Trödel Haus SeilerseeIserlohn. Für das Ende letzten Jahres von der Stadt Iserlohn erworbene Haus Seilersee soll in den kommenden Monaten eine neue gastronomische Nutzung gefunden werden. Zunächst gab es aber noch Einiges auszuräumen: In dem zuletzt als chinesisches Restaurant betriebenen Gebäude war noch reichlich Inventar, aber auch so manche "Kuriosität" zu finden. Schnell war in der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke der Stadt Iserlohn die Idee entstanden, einen Hauströdel zu veranstalten, bei dem der eine oder andere vielleicht noch ein interessantes Schnäppchen machen könnte. So wurden Ende Februar unter dem Motto "Alles muss raus!" zum Beispiel Tische und Stühle, Dekorationsartikel, Gläser und Geschirr, Vasen, Spiegel und andere Gegenstände zum Verkauf angeboten. Die Resonanz war groß und am Ende kam ein Betrag von rund 1 500 Euro zusammen, mit dem die Arbeit des Kinder- und Jugendbüros unterstützt werden soll.
Bild: Verkaufserlös für das Kinder- und Jugendbüro: Sandra Iken (l.) und Sebastian Matz von der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke übergaben den symbolischen Scheck an Parthena Lardanidou und Kinder- und Jugendbeauftragte Petra Lamberts. Foto: Stadt Iserlohn

Online

Aktuell sind 2264 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.