Sabine Risse, Rasmus Dreyer, Victoria Verrieth, Dr. Stefan Niggemann und Sebastian Matz (v.l.) stellten die neuen Infotafeln an der Dechenhöhle in Letmathe vor. Foto: Stadt IserlohnIserlohn. Im Rahmen der Regionale 2013 in Südwestfalen haben es sich die fünf Höhlen des Sauerlandes – die Dechenhöhle in Iserlohn, die Heinrichshöhle in Hemer, die Reckenhöhle und Balver Höhle in Balve sowie die Bilsteinhöhle in Warstein – zur Aufgabe gemacht, Besuchern aus Nah und Fern einen besseren Zugang zu ermöglichen und sich ihnen als touristische Attraktionen sowie als Natur- und Kulturgut vorzustellen. In Kooperation mit dem Sauerland Tourismus und im Nachgang der Regionale 2013 wurden zu den einzelnen "Sauerland Höhlen" jeweils zwei Infotafeln erstellt, die an den beteiligten Höhlen aufgestellt werden.
Bild: Sabine Risse, Rasmus Dreyer, Victoria Verrieth, Dr. Stefan Niggemann und Sebastian Matz (v.l.) stellten die neuen Infotafeln an der Dechenhöhle in Letmathe vor. Foto: Stadt Iserlohn

Am Dienstag (2. Juni) trafen sich Abteilungsleiter Sebastian Matz und Victoria Verrieth von der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke der Stadt Iserlohn, der Betriebsleiter der Dechenhöhle Dr. Stefan Niggemann, Sabine Risse vom Sauerland-Tourismus e.V. sowie Rasmus Dreyer vom Förderverein Dechenhöhle und Höhlenkundemuseum e.V. an der Dechenhöhle im Stadtteil Letmathe, um die dortigen Infotafeln vorzustellen.

Die erste Tafel des Sauerland-Tourismus e.V. informiert ausführlich über die Dechenhöhle. Auf einer Karte werden zudem unter anderem Wandermöglichkeiten, Parkplätze, Restaurants etc. in der Nähe der Dechenhöhle angezeigt. Ein QR-Code führt zur Internetseite der Dechenhöhle www.dechenhoehle.de.
Die zweite Tafel heißt den Betrachter im Höhlenland willkommen und beschreibt die übrigen vier Schauhöhlen des Sauerlandes. Der QR-Code auf dieser Tafel führt zur Internetseite der Sauerland-Höhlen www.sauerland-hoehlen.de.

Der Druck und die Gestaltung der beiden Tafeln für die Dechenhöhle wurden vom Sauerland-Tourismus finanziert. Sie wurden am Ausgang der Dechenhöhle in Holzrahmen nach Design des Sauerland-Tourismus aufgestellt. Das Aufstellen und die Rahmen wurden von der Stadt Iserlohn als Gesellschafterin der MKD Märkisches Kulturgut Dechenhöhle gGmbH finanziert.

Zudem hat die Abteilung Stadtentwicklung der Stadt Iserlohn in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing eine dritte Tafel entworfen. Sie beschreibt Ausflugsziele und Freizeitangebote in Iserlohn, die sich gut mit einem Besuch der Dechenhöhle verbinden lassen. Empfohlen werden zum Beispiel der Volksgarten in Letmathe, das Naherholungsgebiet Seilersee oder eine Wanderung im Stadtwald. Der QR-Code auf dieser Tafel führt zur Internetseite des Stadtmarketing www.iserlohn.de/tourismus, wo es noch viele weitere Informationen über Ausflugsmöglichkeiten gibt.

Die MKD Märkisches Kulturgut Dechenhöhle gGmbH hat sich als Eigentümerin der Dechenhöhle bereit erklärt, Wartung, Pflege und Instandsetzung der Infotafeln jährlich zu unterstützen.

Online

Aktuell sind 1299 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.