Bochum Marketing GmbH/Andreas Molatta/Bochum MarketingDie WiR-Kampagne in Bochum zeigt das große Zusammengehörigkeitsgefühl, das in der Stadt herrscht. Ein Teil des Zehn-Punkte-Plans ist die Kuschel-WiR-Aktion von Bochum Marketing, bei der die Bürger ihre Kuscheltiere mit Atemschutzmaske ablichten sollten. Insgesamt 180 der 422 eingesandten Fotos wurden von einer Jury ausgewählt und auf 3,40 mal 1,70 Meter große Banner gedruckt. Daraus ist nun eine große Open-Air-Galerie entstanden, die sich über die ganze Innenstadt verteilt. Bis zum 2. August sind die Kuschel-WiR-Plakate ausgestellt. Gleichzeitig findet eine Rätsel-Rallye statt, bei der attraktive Preise gewonnen werden können.
Bild: Bochum Marketing GmbH/Andreas Molatta/Bochum Marketing

 

"Unser Auftrag war es, die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen, ohne in Corona-Zeiten einen Menschenauflauf zu provozieren. Da kam uns die Idee der Kuscheltier-Galerie an der frischen Luft, mit der sich prima das Bochumer WiR-Gefühl transportieren lässt. Das Ergebnis ist einzigartig, die Kreativität der Bochumer hat uns umgehauen", sagt Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH.

Die Kuscheltier-Banner stehen an 60 Standorten mit jeweils drei Bildern quer verteilt über die Innenstadt. Wer durch Bochum bummelt, wird an vielen Ecken Teddybären, Erdmännchen oder sonstige Plüschtiere mit Atemschutzmaske entdecken. "Da werden bestimmt, wie damals bei den Dinos, wieder zahlreiche Kinder davorstehen und Fotos machen. So wird auch die Frequentierung der Innenstadt gestärkt, in einer zu Corona-Zeiten angemessenen Art und Weise", lobt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch: "Der Zehn-Punkte-Plan zeigt seine Wirkung."

Rätsel-Rallye beginnt

Die vielen kreativen Bilder können nicht nur betrachtet werden, sie sind auch Teil einer Rätsel-Rallye, die ab sofort startet und bis zum 7. August läuft. Dazu gibt es einen Flyer mit Karten der Kuschel-WiR-Standorte und einem Kreuzworträtsel. Dabei müssen die Teilnehmer bestimmte Plakate suchen, einen Begriff herausfinden und in das Kreuzworträtsel eintragen. So entsteht am Ende ein Lösungssatz, der im Erfolgsfall attraktive Preise bescheren kann: Von der Familienjahreskarte im Tierpark über T-Shirts und Atemschutzmasken der WiR-Kampagne bis hin zum Baustellenmaskottchen der Stadt, dem Kuscheltier "Fred H. Erdmann".

Tipps auf dem Stadtportal Bochum

Wer beim Rätseln nicht weiterkommt, kann auf Instagram oder Facebook beim Stadtportal Bochum vorbeischauen, wo es immer wieder Tipps geben wird. Wer die Lösung hat, kann sie per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken (Betreff: Kuschel-WiR). Die Flyer liegen ab der kommenden Woche in der Bochum Touristinfo, Huestraße 9, aus und können ebenso online heruntergeladen werden, unter: www.bochum-tourismus.de/kuschel-wir. Dort kann sich jeder auch die 180 ausgestellten Motive oder alle 422 eingesendeten Bilder anschauen.

"Wir haben hiermit erneut ein Beispiel dafür geschaffen, wie das analoge Element mit der digitalen Welt verknüpft werden kann, um spannende Erlebnisräume zu schaffen", so Mario Schiefelbein.

Online

Aktuell sind 1176 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.