Iserlohn. Ab kommendem Montag, 16. März, bleiben in Nordrhein-Westfalen alle Schulen und Kindertageseinrichtungen bis zum Ende der Osterferien (19. April) geschlossen. Diesen Beschluss des Landeskabinetts gab Ministerpräsident Armin Laschet in einer Pressekonferenz als Teil eines Maßnahmenpaketes zur Eindämmung des Coronavirus am heutigen Freitag bekannt.
Dabei gilt für die Schulen eine Übergangsregelung: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag, 17. März, aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regeln die Schulleitungen.

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. In Iserlohn wird es deshalb ab Mittwoch für die gesamte Zeit der Schulschließung ein Notbetreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler geben, deren Eltern in folgenden Bereichen tätig sind: Medizin, Pflege, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justiz, Justizvollzug und örtliche Ordnungsbehörden. Dies gilt insbesondere für Kinder der Klassen 1 bis 6.

Trotz Schließung der Schulen sollen die bevorstehenden Abiturprüfungen stattfinden.

Für die städtischen Kindertageseinrichtungen gilt: Sie bleiben ebenfalls ab Montag, 16. März, bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Das bezieht sich auch auf Kindertagespflegestellen. Für Kinder, deren Eltern in den zuvor genannten unverzichtbaren Bereichen arbeiten, werden auch in den städtischen Kindertageseinrichtungen ab Montag Notgruppen eingerichtet. Die Stadt Iserlohn wird noch am Wochenende mit den freien Trägern von Kindertageseinrichtungen in Kontakt treten und darum bitten, ebenso zu verfahren.

Kultureinrichtungen, Kinder- und Jugendtreffs, Seniorentreffs Für die städtischen Kultureinrichtungen gilt: Sie bleiben auf Beschluss des Verwaltungsvorstandes ebenfalls ab Montag, 16. März, bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Das gilt ebenso für die städtischen Kinder- und Jugendtreffs sowie für städtische Seniorentreffs.

Bürgertelefon
Für Fragen und weitere Informationen richtet die Stadt Iserlohn ab Montag, 16. März, ein Bürgertelefon ein. Unter der Rufnummer 02371 / 217-1234 kann dieser Service montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr in Anspruch genommen werden.

Online

Aktuell sind 1572 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.