Iserlohn - Ein Spaziergänger meldete gestern Morgen, dass der Baarbach im Bereich Barendorf weiß verfärbt sei.Iserlohn - Ein Spaziergänger meldete gestern Morgen, dass der Baarbach im Bereich Barendorf weiß verfärbt sei. Polizeibeamte stellten ebenfalls eine milchige Eintrübung fest (Foto), welche das sonst klare Wasser derart verfärbte, dass die Sichtweite im Wasser nur wenige Zentimeter betrug. Feuerwehr, Ordnungsamt Iserlohn und Untere Wasserbehörde wurden hinzugezogen. Nach dessen Eintreffen wurde die bisher vergebliche Suche nach dem Verursacher intensiviert. Foto: Polizei MK
Schließlich konnte ein Abwasserrohr, welches in den Baarbach mündet, als Quelle der Verunreinigung ausgemacht werden. Nach Einbeziehung des Tiefbauamtes und dessen Nachschau in mehreren Kanalschächten, landeten die Einsatzkräfte schließlich auf dem Grundstück eines Unternehmens an der Giesestraße. Auf dem Gelände konnte in einer Pfütze eine ähnlich wirkende milchige Verunreinigung festgestellt werden. Die Untere Wasserbehörde entnahm mehrere Proben und wird diese auf eine Umweltgefahr auswerten. Die Ermittlungen dauern an.

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.