Nachdem er ein Fahrzeug überholt hatte, kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sichLüdenscheid/Meinerzhagen - Der 32jährige Fahrer einer schwarzen Yamaha befuhr nach Mitteilung von Zeugen am 24.6., gegen 13.20Uhr, die L 696 (Werkshagener Straße) mit sehr hoher Geschwindigkeit in Richtung Meinerzhagen. Nachdem er ein Fahrzeug überholt hatte, kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Mit viel Glück kollidierte er nicht mit einem der dort stehenden Bäume, so dass er mit leichteren Verletzungen davon kam. Dennoch kam er zunächst mit dem RTW ins Krankenhaus. Das Krad wurde erheblich beschädigt (geschätzt ca. 3000,- Euro Schaden).
Bild: Polizei MK

Aufgrund von Zeugenaussagen besteht der Verdacht, dass es unmittelbar im Vorfeld zum Unfall durch den Kradfahrer zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer kam. So soll im Rahmen des Überholvorganges ein Fahrzeug "geschnitten worden sein". Fahrerin des betreffenden PKW war nach Angaben von Zeugen eine Dame aus Meinerzhagen, die zunächst auch an der Unfallstelle angehalten hatte, um Hilfe herbeizurufen.

Sowohl die Frau aus Meinerzhagen, sowie auch weitere Zeugen, die Angaben zum Überholvorgang des Kradfahrers oder darüberhinaus zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Lüdenscheid unter 02351/9099-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Online

Aktuell sind 528 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.