pol mk verkehrsunfall mit tragischem ausgangEin Iserlohner (31) ist gestern Abend, gegen 23 Uhr, auf der Schälkstraße zunächst verunfallt und verstarb wenig später im Krankenhaus. Er war bereits bei Eintreffen der Rettungskräfte nicht mehr ansprechbar und musste durch die Feuerwehr aus seinem Audi A4 befreit werden. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr er vom Stübbeken in Richtung Kalthof. Er kam nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Baum (Foto). Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn in eine Iserlohner Klinik. Dort verstarb er wenig später. Der PKW wurde sichergestellt. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Wache in Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.
Foto: Polizei MK

Online

Aktuell sind 508 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech