Vergleichsfahrzeug polizei mkIserlohn - Am Mittwoch, 27.11.19, 17:20 Uhr, ereignete sich in Iserlohn, Hembergstraße, Höhe Friesenstraße, ein Verkehrsunfall, wobei sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Es entstand erheblicher Sachschaden. Ein Renault Megane - Fahrer befuhr die Hembergstraße in Fahrtrichtung Seilerseestraße und wollte nach rechts in Richtung Eissporthalle abbiegen. Hierzu hatte er sich schon in Richtung Rechtsabbiegefahrstreifen orientiert. In Höhe der Einmündung Friesenstraße kam plötzlich von links der Unfallverursacher auf ihn zu.
Bild: Vergleichsbild, Foto: Polizei MK
Dieser kam aus Richtung Seilerseestraße und wollte offensichtlich als Linksabbieger in die Friesenstraße einbiegen. Dabei fuhr er hinter dem Rückstau, der sich vor der Kreuzung gebildet hatte, her und beachtete dann aber nicht den Vorrang des weißen Renault Megane. Es kam zu einem heftigen Anstoß in die Seite des Renault, wobei dieser um 180 Grad gedreht wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug in Richtung Friesenstraße. Das Unfall verursachende Fahrzeug verlor Teile der unlackierten Frontschürze aus schwarzem Kunststoff, an der auch das Kennzeichen befestigt wird. Weiter blieben Scheinwerferteile zurück. Zur Zeit laufen die Ermittlungen zur/zum Fahrzeugmarke/-typ. Aufgrund von Fremdlackanhaftungen am weißen Renault, kann die Farbe des Flüchtigen als "blau" bezeichnet werden.
Die bisherigen Ermittlungen führten zur Typbestimmung des flüchtigen PKW:
Demnach müsste es sich um einen blauen Fiat Punto EVO, Baujahr 2011, handeln, der vorne links erheblich beschädigt sein müsste. Fahrzeugteile dieses Fahrzeuges blieben an der Unfallstelle zurück. Da sich die Fahndung zunächst auf das Wohngebiet zwischen Friesenstraße und Caller Weg beschränkte, wird inzwischen auch die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass der Fahrer/die Fahrerin, auf dem Weg zum an der Friesenstraße/Seilerseestraße liegendem Fitnessstudio oder Restaurant war. Wer kann Angaben zum flüchtigen PKW machen? Wo ist ein solches Fahrzeug wegen der Beschädigungen aufgefallen? Wo ist ein solches Fahrzeug "auf einmal" nicht mehr zu sehen?
Sachdienliche Hinweise zu dem Fahrzeug auch hier bitte wieder an die Polizei in Iserlohn ( Tel.: 9199-0 oder 7177-7106

Online

Aktuell sind 777 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.