polizei logoAltena - Ein 20-jähriger Altenaer Autofahrer flüchtete am Montag vor der Polizei. Die hatte einen Hinweis bekommen, dass der Mann mit einem Auto in der Rahmede unterwegs sei, obwohl er keinen Führerschein hat. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung entdeckte eine Streife den gesuchten Pkw gegen 17.15 Uhr an der Kreuzung zur Fritz-Berg-Brücke. Der Fahrer ignorierte sämtliche Anhaltezeichen und beschleunigte auf der Bahnhofstraße auf über 90 km/h. Er überfuhr das Rotlicht der Fußgängerampel am Bahnhof und setzte seine Fahrt über Hagener Straße, Am Halse und Am Tiergarten fort. Dort hielt er an, stieg aus und flüchtete weiter zu Fuß. Seine Spur verlor sich. Auf dem Beifahrersitz saß die gleichaltrige Halterin des Fahrzeugs aus Lüdenscheid. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Die Personalien sind bekannt.

Online

Aktuell sind 1114 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.