polizei logoIserlohn - Am heutigen Samstagmittag erschienen Personen auf der Polizeiwache Iserlohn und gaben einen an sie adressierten, verdächtigen Brief ab. Kurz darauf wurde bei näherer Begutachtung festgestellt, dass eine pulverige Substanz austritt. In Folge dessen wurde die Feuerwehr verständigt.

Teile der Polizeiwache wurden kurzfristig abgesperrt. Der Wachbetrieb wurde hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt . Ein anschließender Test der Substanz ergab, dass es sich um handelsübliches Backpulver handelt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung. Die Ermittlungen zum Absender und zu den Hintergründen wurden aufgenommen.

In Hagen sowie im Ennepe-Ruhr-Kreis gingen ähnliche Schreiben ein. Ob ein Zusammenhang zwischen den Vorfällen liegt, wird aktuell geprüft.

Online

Aktuell sind 441 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.