StangeLüdenscheid - Ein unbekannter Fahrradfahrer hat am Dienstag im Vorbeifahren eine Fußgängerin zu Boden gestoßen. Gegen 11.30 Uhr ging die 66-jährige Lüdenscheiderin, aus Richtung Knapper Straße kommend, auf der linken Seite über die Herderstraße. Plötzlich bekam sie von hinten einen schlag, so dass sie zu Boden fiel. Der Fahrradfahrer hatte sie mit einer Hand geschubst und fuhr nun davon. Die Frau verletzte sich leicht an der Hand. Die Polizei ermittelt wegen einer Körperverletzung.
Foto: PArt1, Peter Hölterhoff,

Weil er genervt war über die Gartenarbeiten vor seinem Haus, ist ein 36-jähriger Lüdenscheider am Mittwoch handgreiflich geworden. Seit 6 Uhr morgens waren mehrere Mitarbeiter mit den Arbeiten rund um das Haus am Höher Weg beschäftigt. Ein 56-jähriger Schalksmühler arbeitete mit einer Heckenschere, als er gegen 15 Uhr einen Schlag im Rücken verspürte. Sein Mitarbeiter beobachtete das Ganze aus einigen Metern Entfernung. Demnach könnte der Tatverdächtige mit einer Trinkflasche auf den Schalksmühler eingeschlagen haben. Gegenüber der Polizei räumte der 36-Jährige ein, dass ihn die Arbeiten provoziert hätten. Es sei Laub in den Hausflur geblasen worden. Außerdem habe ihm der 56-Jährige "absichtlich" mit der Heckenschere Angst gemacht. Einen Schlag bestreitet er jedoch. Die Polizei ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung.

Werdohl - Wenn sie noch einmal so parken würde, werde er sie umbringen. So bedrohte ein 65-jähriger Mann am Mittwoch seine 33-jährige Nachbarin. Die Frau hatte ihren Pkw vor seinem Haus, nahe der Einfahrt abgestellt. Das ärgerte den 65-jährigen so sehr, dass er mit seiner Frau und seinem Hund dicht an die Frau und ihr Kind herantrat und sie anschrie. Es forderte "Zucht und Ordnung" und im Wiederholungsfall "bringe ich dich um!" Die Bedrohte holte die Polizei. Der 65-Jährige räumte den Satz ein. Aber das sei ja alles nur "Quatsch" gewesen. Er habe ja gar keine Waffe.

Online

Aktuell sind 1658 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.