Verkehrsunfall im Berufsverkehr: Zwei Verletzte - Polizei MKLüdenscheid - Um 6.35 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Herscheider Landstraße. Eine 46-jährige Lüdenscheiderin wollte mit ihrem Polo aus der Scharnhorststraße nach links zum Bräucken abbiegen. Dabei übersah sie einen 56-jährigen Lüdenscheider, der mit seinem Fabia Richtung A45 AS-Süd unterwegs war. Im Einmündungsbereich kollidierten beide fast ungebremst. Die Unfallverursacherin wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Beide Autofahrer wurden schwer verletzt ins Klinikum Lüdenscheid gebracht. Die Straße war für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Aufgrund des großen Splitterfeldes unterstützte die Stadtreinigung bei der Reinigung der Fahrbahn. Beide PKW wurden abgeschleppt. An ihnen entstand Totalschaden in Höhe von mindestens 20.000 Euro.
Bild: Polizei MK

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.