Umweltdelikt: Suche nach Transporter Foto Polizei MKPolizei und Feuerwehr wurden zum Rosmarter Weg gerufen. Unbekannte Täter haben dort auf einem Waldweg, oberhalb der Fuelbecker Talsperre, mehrere Fässer mit Chemikalien entsorgt (Foto). Darunter möglicherweise Salzsäure sowie Natriumhydroxidlösung. Ein Teil des Inhalts war bereits ausgelaufen. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Sicherung des unbekannten Materials. Das Ordnungsamt Altena und die Untere Wasserbehörde des Märkischen Kreises waren vor Ort. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache Altena entgegen.
Bild: Umweltdelikt: Suche nach Transporter Foto: Polizei MK

Die Chemikalienfässer wurden am 21.01.21 zwischen 9.30 und 11 Uhr oberhalb der Trinkwasser-Talsperre abgeladen. Eine Streckenkontrolle hatte die Stelle noch gegen 9.30 Uhr passiert. Um 11 Uhr entdeckte eine Spaziergängerin die Fässer. Sie müssen zumindest mit einem Kleintransporter dort hingebracht worden sein. Die Straße ist vom Spazierweg, der an der Talsperre verläuft, gut einsehbar. Deshalb hofft die Polizei, dass Spaziergänger oder Jogger das Fahrzeug beobachtet haben. Die Polizei stellte die Aufkleber auf den Fässern sicher. Ob in den Behältern tatsächlich drin ist, was auf diesen Aufklebern steht, das sollen Analysen zeigen. Die Untere Wasserbehörde beim Märkischen Kreis veranlasst eine Probenentnahme. Eine geringe Menge der Chemikalien versickerte im Erdreich.

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.