MW mit UnfallschadenLüdenscheid - Gestern Vormittag meldete ein Anrufer ein verdächtiges abgemeldetes Auto in der Parkstraße. Am Einsatzort trafen die Beamten zwar nicht auf den Melder, jedoch auf das Auto. Eine Überprüfung ergab nichts Verdächtiges. Währenddessen befuhr ein Suzuki Kleinwagen über den Hof des Hauses und setzte zurück. Plötzlich hörten die Polizisten einen lauten Knall. Die Beamten liefen zum Ort des Geschehens und fanden einen BMW mit frischem Unfallschaden (Foto). Der Suzuki-Fahrer war da schon geflüchtet. Die Polizisten fahndeten und fanden das Auto samt Fahrer nur wenige Meter weiter. Samt frischem Schaden, der zum Unfallgeschehen passte. Beim Öffnen der Tür schlug den Polizisten Alkoholgeruch entgegen. Ein Schnelltest ergab fast 1 Promille. Wie sich herausstellte, handelte es sich beim Unfallfahrer um den Melder des verdächtigen Autos. Der zunehmend aggressiver werdende 58-jährige Lüdenscheider musste mit zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht verantworten.
Bild: MW mit Unfallschaden, Polizei MK

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.