Brückenfest 16_10Ein bewährtes Konzept mit spannenden Innovationen für 2021

Iserlohn. Die "Iserlohner Sommernächte", die beliebte Großveranstaltungsreihe in der Waldstadt ist nun, nachdem im letzten Jahr der "Wald I Stadt I Sommer" als eine Variation in der Corona-Pandemie auf die Beine gestellt wurde, zum 14. Mal geplant.
Nach der Ausschreibung, die im Dezember 2020 veröffentlicht wurde, konnte sich der lokale Event-Dienstleister "Live-Project" den Zuschlag für die nächsten drei Jahre als Veranstalter sichern. Grund zur Freude für Sven Wiedemeyer, Geschäftsführer von Live-Project, der nun auch weiterhin mit der Planung der Event-Reihe betreut sein wird und dazu mit einem Zuschuss von 40 000 Euro rechnen kann. "Die Corona-Pandemie beeinflusst natürlich auch die Organisation in diesem Jahr. Allerdings hoffen wir, mit dem in 2020 entstandenen Konzept auch weiterhin eine erfolgreiche Veranstaltung organisieren zu können", erklärt er zusammen mit Dirk Matthiessen, Leiter Stadtmarketing Iserlohn. "Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr auf die Erfahrung von Live-Project zurückgreifen können und sind gerade auf die neuen Ideen sehr gespannt", ergänzt Matthiessen.

Das kulturelle Sommerprogramm wird also wie gewohnt auf bekannte Veranstaltungen wie "Genuss Pur" oder die "Henkelmanntage" bauen, dazu aber einige neue Aspekte aus dem Konzept von Wiedemeyer einfließen lassen. "So ist gewährleistet, dass die Situation zu jeder Zeit flexibel gehandhabt werden kann und Anpassungen möglich sind", begründet Wiedemeyer die Entscheidung, sein Konzept wie auch 2020 im Rahmen des bewährten "Wald I Stadt I Sommer" aufzustellen. "Zusätzlich haben wir einige neue Projekte mit aufgenommen, die für weitere Zielgruppen interessant sind. Das erprobte Vorgehen aus dem letzten Jahr soll auch in 2021 dynamisch genug sein, um neue Erkenntnisse oder Verordnungen bedienen zu können".

Insgesamt sollen sechzehn Event-Tage auf den städtischen Flächen stattfinden, die sich vornehmlich in der Iserlohner City befinden, innenstadtnah auf dem Fritz-Kühn-Platz, aber darüber hinaus auch auf der Alexanderhöhe, am Seilersee oder in Kalthof.

Online

Aktuell sind 1595 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.