Polizistin mit KamelLüdenscheid - Haariger Einsatz in der Nachtschicht: Die Polizei in Lüdenscheid hat drei Kamele wieder auf den richtigen Weg gebracht. Kurz nach 4 Uhr meldeten Autofahrer von der Breslauer Straße drei Kamele oder Dromedare, die in Richtung Innenstadt trabten. Eine halbe Stunde später standen die ausgebüxten Zirkustiere wieder in ihrem Stall am Schützenplatz. Offenbar war an einem Gatter eine Schraube locker. Den Polizeibeamten begegnen im Alltag immer wieder eine Menge uriger Tiere: In der Liste der eingefangenen Haus- oder verletzten und versorgten Wildtiere stehen unter anderem: Schweine, Hühner, Gänse, Kanarienvögel, Eulen, besonders viele Hunde, Lamas und immer wieder Pferde
Bild: Polizei MK

logo2 neu fb

Aktuell sind 410 Gäste und keine Mitglieder online