in der dechenhoehle Die Dechenhöhle ist eine Schauhöhle in Iserlohn. Die Höhlewurde am 10. Juni 1868 von zwei Eisenbahnarbeitern entdeckt.
 400 von 902 Metern der Höhle sind  ausgebaut und für Besucher freigegeben. Der Reichtum auch an kristallinen Ablagerungen macht sie besonders sehenswert, sodass sie gleich nach ihrer Entdeckung für den Besucherverkehr ausgebaut wurde. In der Höhle finden auch Konzerte und Musikführungen statt. Als einzige Schauhöhle Deutschlands verfügt die Dechenhöhle über einen eigenen Eisenbahnhaltepunkt. 
Bild: Peter Hölterhoff
Neben der Höhle befindet sich das im Jahr 2006 neu eröffnete Deutsche Höhlenmuseum. Neben einer Dokumentation zur weltweiten Höhlenkunde werden bedeutende Funde aus der Dechenhöhle präsentiert, wie das Skelett eines im Jahr 2000 hier ausgegrabenen Höhlenbärenbabys und der Schädel eines 1993 entdeckten Waldnashorns.statt.

logo2 neu fb

Aktuell sind 393 Gäste und keine Mitglieder online