polizei logoAltena-  Ein 43-jähriger Motorradfahrer aus Herten hat gestern Nachmittag bei einem Unfall auf der B 236 schwere Verletzungen erlitten. Eine Lebensgefahr ist nicht auszuschließen. Die B 236 war vorübergehend gesperrt.

Der Hertener gehörte zu einer fünfköpfigen Gruppe aus Motorradfahrern, die gegen 17.10 Uhr aus Richtung Stadtmitte kommend die Werdohler Straße (B236) befuhren. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen der Polizei geriet der 43-Jährige in Höhe Werdohler Straße 56 auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Vorderrad gegen den Bordstein. Der Fahrer stürzte und rutschte weiter. Er zog sich erhebliche Verletzungen zu. Er wurde zunächst vom Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Ein Verkehrsunfall-Aufnahmeteam der Polizei aus dem Hochsauerlandkreis unterstützte die örtlichen Kräfte bei der Unfallaufnahme.

logo2 neu fb

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online