polizei logoMärkischer Kreis - Unglücke kommen meist überraschend. "Unglückliche" Umstände verketten sich mit schmerzhaften und teuren Folgen. Am Dienstag wurden im MK zwölf Verkehrsteilnehmer zum Teil schwer verletzt.

In Kierspe lenkt kurz vor 16.30 Uhr ein 61-jähriger Mann seinen Pkw aus einer Grundstückseinfahrt auf die Waldheimstraße gegen den Wagen einer vorfahrtsberechtigten 37-jährigen Frau. 2 Verletzte: Ein Rettungswagen bringt die Frau und ihr 1,5-jähriges Kind ins Krankenhaus. Der Schaden: mindestens 11.000 EUR. Beide Pkw werden abgeschleppt.

In Plettenberg fährt am Morgen, kurz vor 6 Uhr, ein 61-jähriger-Pkw-Fahrer in den Kreisverkehr an der L561 (Osterloh, Mühlhoff etc.) ein.

Er übersieht einen 27-jährigen Pedelec-Fahrer im Kreisverkehr, touchiert ihn mit seinem linken Spiegel. Der Pedelec-Fahrer stürzt. Er wird im Krankenhaus untersucht.

In Iserlohn-Kesbern hört ein stadtauswärts fahrender Lkw-Fahrer gegen 13.50 Uhr einen lauten Knall. Er bemerkte, dass sich sein Auflieger quer über die Fahrbahn gestellt hat und mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen war. Der Auflieger schiebt den Pkw in einen Gartenzaun und gegen einen nachfolgenden Wagen. Die Straße wird vorübergehend gesperrt. Zwei Leichtverletzte. Der Sachschaden: mindestens 10.000 Euro.

In Hemer, an der Ecke Im Ohl/Hauptstraße, stoßen kurz vor 15 Uhr ein Pkw und ein Motorrad zusammen. Eine 60-jährige Pkw-Fahrerin biegt auf die Vorfahrtstraße ab, ohne einen vorfahrtsberechtigten 64-jährigen Motorradfahrer zu bemerken. Der erleidet schwere Verletzungen, darunter diverse Brüche. Das Motorrad ist einen Totalschaden, der ebenfalls nicht mehr fahrbereite Kleinwagen dürfte nicht weit entfernt sein von einem Totalschaden.

In Menden kommen gegen 16.30 Uhr Oberm Rohlande zwei Frauen auf einem Motorrad zu Fall. Die 15-jährige Fahrerin des Kleinkraftrades muss bremsen, weil ihr ein Pkw an der engen Stelle entgegenkommt. Das Motorrad, rutscht auf der nassen Fahrbahn weg und fällt um. Die beiden jungen Frauen (15 und 16) werden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Um 18.40 Uhr fährt eine 50-jährige Pkw-Fahrerin auf eine grüne Ampel auf der B 7, die auf Gelb wechselt. Die Frau bremst, was ein 65-jähriger Pkw-Fahrer hinter ihr zu spät bemerkt. Er fährt auf. Drei Personen werden leicht verletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen: mindestens 12.000 Euro.

Um 22.40 Uhr rennt im Dunkeln ein Wildtier in Brockhausen einem Motorradfahrer vor den Reifen. Das Ausweichmanöver misslingt. Der 19-jährige Fahrer verliert die Kontrolle und stürzt. Er wird verletzt, lehnt aber eine Behandlung ab. Das Motorrad muss abgeschleppt werden.

Fahren Sie bitte IMMER vorsichtig und voll konzentriert! Nasse Fahrbahnen verlängern Bremswege. #LEBEN

logo2 neu fb

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online